Wissenschaftspreis 2006 verliehen
Am 10 Juli 2006 hat die Bayerische Landesbank, München,┬áihren Wissenschaftspreis 2006 an Dr. Oliver Mader verliehen für seine Untersuchung zu den Europäischen Verwaltungsverfahrensrechten. Die Verleihung fand in den Räumlichkeiten der Bank in München statt. Der Preis gilt der aktuellen Herausarbeitung des Geltungsgrundes allgemeiner Verfahrensrechte über die positiv geregelten Einzelfallrechte im Wettbewerbsrecht, der Fusionskontrolle und im Beihilfenkontrollverfahren, etc. hinaus. Aus allgemeinen Rechtsprinzipien ergeben sich Verteidigungsrechte, deren Inhalt die Arbeit herausstellt. Sie schlägt darüber hinaus innovative Lösungen für die Fälle der Verletzung dieser Rechte vor, v.a. zu den Fragen der Nichtigerklärung von unter Verfahrensverstoß ergangenenen Entscheidungen und untersucht Schadensersatzansprüche in deren Gefolge.